Archiv für die Kategorie 'Transzendenz – Gebet – Gotttesdienst'

Okt 02 2016

Licht vom Lichte

Jesus Christus Du Licht vom Lichte lass Dein Licht leuchten in mir erfülle mich mit Deiner Gegenwart nimm alles von mir weg, was mich von Dir trennt, stille Du, Christus, mein Verlangen und vergib mir meine Sünden!

Keine Kommentare

Dez 25 2015

Frohe und gesegnete Weihnachen!

Wir feiern Weihnachten, auf dass diese Geburt auch in uns Menschen geschieht.
Wenn sie aber nicht in mir geschieht, was hilft sie mir dann?
Gerade, dass sie auch in mir geschehe, darin liegt alles.

Meister Eckhardt

Ein Kommentar

Aug 02 2014

Denkzettel: Liturgie

Die Liturgie muss uns nicht Christus vom Himmel holen. Sie ist die Manifestation seiner Gegenwart und Macht auf Erden.    Sie muss unsere Herzen nicht auf ein künftiges Himmelreich vorbereiten, denn sie sagt uns, dass sein Reich schon gekommen ist!  Thomas Merton

Keine Kommentare

Jun 09 2014

Pfingsten (2)

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=9ZcIWk7Y5z8&w=460&h=315]

Keine Kommentare

Jun 08 2014

Pfingsten

Darstellung der Ausgießung des heiligen Geistes im Rabbula-Evangeliar (586)
Darstellung der Ausgießung des Heiligen Geistes im Rabbula-Evangeliar (586)

Keine Kommentare

Apr 20 2014

Christus ist auferstanden!

abstraktes bild zur osterfeier

Keine Kommentare

Apr 18 2014

Karfreitag

Christus am Kreuz
Und das Wort übergebe ich ausnahmsweise an Geistbraus: Karrfreithague

Keine Kommentare

Apr 14 2014

Ein etwas anderes Ave Maria

Maria mit dem Christuskind

Sei gegrüßt, Maria, voll der Gnade,
der Herr ist mit dir.
Du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.

Bitte für uns Maria,
dass wir dir ähnlich werden:
Heiliger Geist machtvoll uns erfülle
und Christus geboren wird in uns.
Amen

(Aus dem Abendlob der alt-katholischen Gemeinde St. Maria Angelica in Hannover)

Keine Kommentare

Jun 08 2013

Gebet für Israel: Es schreit das Blut an unsren Händen

Es schreit, es schreit ohn Enden das Blut an unsren Händen, die große Schuld an Israel. Sie ist nicht abgetragen, kein Mensch kann je aussagen, wie bergeshoch ist diese Last.
Jetzt lasset uns tief büßen, uns legen zu den Füßen derer, die wir zu Tod gequält. O daß wir gut nun machten, was Böses wir vollbrachten, und Liebes tun dem Volk des Herrn!
Jesus, das Lamm voll Wunden, blutend, daß wir gesunden, steh allezeit vor unsrer Seel. Ihn haben wir geschlagen. O höret Ihn doch klagen: Mich schluget ihr in Meinem Volk!

Aus dem Israelgebet der Evangelischen Marienschwesternschaft e.V.

Keine Kommentare

Jun 07 2013

Zur Vesper

Herrscher des Alls, menschenliebender König,
Abend und Morgen,
Tag und Nacht besingen wir dich,
loben wir dich, segnen dich und sagen dir Dank
um deiner großen Herrlichkeit willen.
Du bist unsere Hoffnung und zu dir
erheben wir unsere Augen.
Lass uns nicht zu Schanden werden,
sondern nimm unser Gebet
wie edlen Weihrauch an vor deinem Angesicht.
Neige unser Herz nicht
trügerischen Vorstellungen oder Gedanken zu.
Bewahre uns vor allen, die uns hetzen, drücken
verwirren und verfolgen.
Reiße vielmehr unsere Seelen
in dein göttliches Begehren,
auf dass wir samt deinen überkörperlichen Engeln
und all deinen Heiligen dir das ewige Lob darbringen.
Denn dir gebührt Anbetung, Ehre, Lob und Gesang,
dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste
wie im Anfang so auch jetzt und alle Zeit
und in Ewigkeit. Amen.
Aus der byzantinischen Vesper

Abendstimmung

Keine Kommentare

Ältere Einträge »