Notizblaettchen: Katholisch + Altkirchlich + Recht-Gläubig

Das Karlsamt in der orthodoxen Benediktiner-Abtei Mariae Himmelfahrt

| Keine Kommentare

Im Jahr 1165 wurde Karl der Große von Papst Paschalis III. heiliggesprochen. Paschalis war ein Gegenpapst, die Heiligsprechung wurde daher von Papst Alexander III. nicht anerkannt. Die Verehrung Karls des Großen als Seliger wird jedoch von der römischen Kirche geduldet.
In der orthodoxen Benediktinerabtei Mariae Himmelfahrt zu Eisbergen feiert man jährlich am 28. Januar das in der westlichen Kirchentradition verankerte Karlsamt, das auf ein in Frankfurt am Main gehaltenes Pontifikalamt zurückgeht.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.